Blutegeltherapie bei Pferd- und Kleintieren

Egel Hund (Medium)

Die Blutegelbehandlung ist ein Heilverfahren, das auch in der Tiermedizin zurecht Anwendung findet. Natürlich auch in meiner mobilen Praxis!

Dabei werden Blutegel aus speziellen Egelzuchten (Hirudo officinalis oder Hirudo medicinalis) an geeigneter Stelle angelegt, so dass sie einen kleinen Aderlass von ca. acht bis zehn Milliliter Blut herbeiführen.

Durch die im Speichel der Egel enthaltenen gerinnungshemmenden Substanzen ( u.a. Heparin und Hirudin sowie ca. 25 weiteren Wirkstoffen) kommt es zu einer Anflutung von entzündungswirksamen Stoffen im Gebiet um den Egelbiß. Dies wird von den vierbeinigen Patienten zumeist sehr gut toleriert.

Es gibt sicherlich viele Indikationen, wobei der aufgeschlossene Tierarzt im konkreten  Einzelfall am besten entscheiden kann, ob diese Form der Therapie allein oder in Kombination für das Tier sinnvoll und angebracht erscheint, oder ob andere Maßnahmen erfolgversprechender und somit vorzuziehen sind.

Interessierten Patientenbesitzern empfehle ich die Internetseite der DGTHA  !   Oder: just ask me!

Blutegeltherapie (Small)                                                                                        

 

 

 
Samstag, 31. August 2013
Wissenswertes

Beitrag kommentieren

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

Mo.+Di.: 10.00 - 12.00
16.00 - 18.30
Mi.: 10.00 - 12.00
Do.+Fr.: 10.00 - 12.00
16.00 - 18.30
Sa.: 11.00 - 12.30

... und jederzeit nach Vereinbarung!

Kontakt

Am Bülzgraben 9
58642 Iserlohn

eMail: kontakt@tierarzt-letmathe.de
Telefon: 02374-2317